Ivösjön (See)

Lage in Skane

Der Ivösjön ist der größte und tiefste Binnensee der historischen südschwedischen Provinz Schonen. Er liegt im Nordosten Schonens, nahe der Grenze zu Blekinge. Seine Fläche beträgt 50 Quadratkilometer und an seiner tiefsten Stelle ist er 51 Meter tief. Die größte Insel des Sees ist Ivö, die zweitgrößte Enö. Darüber hinaus bestehen diverse weitere Inseln, darunter AlfärenBjärnöFägöIngridskärKalvönKillebäcksöKorporenMågeskäretÖrkelsöSlättönStora Danmark und Studen.

Rund um den See fanden sich mehrere Fossilien, darunter eine 85 Millionen Jahre alte Pflanze, die nördlich von Bromöllagefunden und von Lennart Nilsson fotografiert wurde. Auch ein Dinosaurier-Skelett fand sich nahe dem See. Heute lassen sich diese Fossilien im fossilmuseum begutachten.

Im Ivosjön gibt es etwa 25 bis 30 Fischarten, die von Sportfischern gefangen werden.

Zu der Insel Ivö (beste Angel- und Wandermöglichkeiten) fährt von Barum aus eine Autofähre die kostenfrei ist.

In der Nähe vom Fähranleger auf Ivö ist ein sehr gut ausgestatteter Campingplatz.

Fazit: Wunderschöner großer See mit besten Angel- und Wandermöglichkeiten und sagenhafter Landschaft!

33361534_1878253558902415_37974223501026
12115587_1042200785841034_80812367366228
33152692_1878253638902407_54614558506756
Ivösjön,_1
33313967_1878253688902402_25238270091009
33020621_1878253715569066_91617590430715
33099745_1878253602235744_34789922206468
12088445_1042200745841038_84159062847087
12066068_1042200799174366_69579560316674
IMG-3820

​© 2019 visitschonen

  • Instagram Clean